Spätsommer trifft Frühherbst

Jetzt heißt es Achtung bei der Auswahl der Bekleidung, damit die Schnupfnase und der Husten möglichst lang verbannt werden.

Die Kunst liegt dabei bei der Wahl der Bekleidung, diese so zu treffen, dass die Kleidung nicht zu dick oder zu dünn ist. Ein hoher Anspruch an Stoff und Funktionalität ist wichtig. Es bietet sich an, sich für den Zwiebel-Look zu entscheiden, so ist man für den gesammten Tag vorbereitet. Ein Body aus saugfähiger Baumwolle bildet einen soliden Grundstein. Ein T-Shirt drüber kann den Body pimpen und im Laufe des Tages solo angezogen werden.  Eine luftige Hose oder ein Rock mit Strumpfhose runden den Look perfekt ab. Die Strumpfhose kann man ausziehen, wenn es zu warm wird und die luftige Hose wird einfach hoch gekrempelt. Eine leichte Jacke mit Kaputze dient morgens noch für die Wohlfühltemperatur und bietet gleichzeitig die nötige Kopfbedeckung.
Dem Spätsommer- oder Frühherbstoutfit steht also nichts mehr im Weg. Auf geht’s und genießt das Wetter, solange wir noch von den kalten Temperaturen verschont bleiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft

Wir legen den Fokus auf natürliche Schönheit. Bei uns gibt es nur bio-zertifizierte mit Liebe handgefertigte Produkte aus Deutschland und Europa für Mamas, Babys und die ganze Familie. Als Besitzerin einer privaten Kindergrippe in München der Casa de Bambini sowie Diplom-Montessori-Pädagogin, arbeite ich schon seit 1997 mit Kindern. Mir ist besonders wichtig, dass sich Kinder rundherum wohlfühlen. Und dies fängt schon bei der richtigen Produktauswahl an.

Deine Antje von De Bambini